Vom 20. - 22. September 2019 finden unsere Puppenspieltage im Japanischen Palais Dresden statt!

Waren Sie dabei? "Kasper - Eine deutsche Karriere"

Der Konservator der Puppentheatersammlung, Lars Rebehn, führte als Eröffnung der diesjährigen Veranstaltungsreihe durch die derzeitige Ausstellung: 

"Am besten der Gegner ist schon tot, da kann man die besten Witze über ihn machen". So, oder so ähnlich, hätte es der Kasper auf dem Jahrmarkt vermutlich auch formuliert - Den Puppenspielern brachten weniger lebendige Polizisten oder überlisteter Teufel und Tod auf jeden Fall mehr Pfennige auf den Sammelteller.
Er ist überall dabei, schaut und kritisiert aus anderen Blickwinkeln, darf alles und verschwindet doch, wenn es brenzlig für ihn wird.
Den Kasper als lustige Figur gab und gibt es überall und er verdient es nicht nur als Kinderspaß verstanden zu werden - denn das war nicht immer so!
Und wer, wenn nicht der Kasper, kann ein ganzes Haus mit eingeschlossenem Dieb ins Gefängnis bringen?